Aktuelle Studien

Therapiestudien

In Therapiestudien wird ein Medikament im Vergleich zu einer Standardtherapie oder im Vergleich zu einem Placebo in seiner Wirkung aber auch seinen Nebenwirkungen untersucht.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, wenden sie sich an uns. Wichtig dabei ist, zuerst die Kriterien zu prüfen, ob sie eingeschlossen werden können. Dazu gehört der Verlaufstyp (schubförmig/sekundär progredient (mit schleichendem Fortschreiten nach einer Schubphase)/primär progredient (direkt schleichende Verschlechterung ohne Schübe), das Alter und weitere jeweils aufgeführte Kriterien.

Beobachtungsstudien

In Beobachtungsstudien wird Ihre bisherige Therapie der Multiplen Sklerose und möglicher Begleiterkrankungen unverändert fortgesetzt. Von Interesse sind dabei beispielsweise der Verlauf der Erkrankung, mögliche Nebenwirkungen oder weitere Symptome die auftreten können.

Bei manchen Beobachtungsstudien untersuchen wir zusätzliche Messparameter auch teilweise mittels modernen diagnostischen Methoden oder speziellen Laborparametern, die beispielsweise in unserem neuroimmunologischen Labor ausgewertet werden. Auch nehmen wir an deutschlandweiten Registern zur Verlaufskontrolle teil.

Laufende Studien

Über das Portal der Hochschulmedizin Dresden finden Sie unsere aktuellen Studien mit offenem Rekrutierungszeitraum: Zum Portal für Studien der Neurologie...
QR Schlaf
QR-Code zur Umfrage
Schlaf ist ein lebenswichtiger Prozess unseres Körpers, welcher zur Gesunderhaltung und unserem subjektiven Wohlbefinden beiträgt. Ist die individuelle Schlafdauer über längere Zeit vermindert, oder ist der Schlaf als solcher gestört, kann dies zu Unwohlsein und gesundheitlichen Folgen führen.

Schlafstörungen sind in unserer Bevölkerung auf der einen Seite sehr häufig, werden aber andererseits nur selten erfasst und richtig zugeordnet. Es wird angenommen, dass auch viele Patient:innen mit chronisch-entzündlichen ZNS Erkrankungen an einer Schlafstörung leiden.

Wir möchten Ihnen hiermit anbieten an einer Umfrage teilzunehmen mit welcher untersucht werden soll, ob bei Ihnen eine Schlafstörung vorliegen könnte. Die Umfrage können Sie bequem innerhalb von ca. 10 Minuten zuhause ausfüllen. Die Ergebnisse werden von somnologisch qualifizierten Ärzte am Uniklinikum Dresden ausgewertet und die daraus abgeleiteten Empfehlungen Ihrem Behandelnden im MS-Zentrum mitgeteilt. Diese werden dann weitere Schritte mit Ihnen bei einer Ihrer nächsten regulären Konsultationen besprechen.

Link zur Umfrage (via uniklinikum-dresden.de):